• 4.2/5
  • 86 Bewertungen
induktionskochfeld24.de

Vorteile und Nachteile von einem InduktionskochfeldBevor Sie sich für ein Induktionskochfeld entscheiden, ist es ratsam, sich eingängig mit den Vor- und Nachteilen dieser Umstellung zu befassen. Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Aspekte zusammengestellt. Um es vorwegzunehmen: Ein Induktionskochfeld bietet enorme Vorteile. Nicht nur die Energieersparnis, auch die Zeitersparnis ist hier nennenswert. Wer jedoch einen Herzschrittmacher trägt oder sich in der Schwangerschaft befindet, sollte vorsichtig sein und einen gewissen Abstand halten.

Vorteile von einem Induktionskochfeld

Anwender eines Induktionsherdes freuen sich über die gewonnene Zeit. Da Induktion auf einem elektromagnetischen Prinzip beruht, werden nicht nur die Topfböden, sondern auch die Seitenwände erhitzt. Ebenso wird das Material schon nach wenigen Sekunden heiß, denn es ist nicht notwendig, dass sich das Induktionskochfeld erst erhitzt. Das Kochen gelingt so wesentlich schneller.

Ein zweiter positiver Faktor ist die Energieeinsparung. Bis zu 30% weniger Energie ist für das Kochen auf einem Induktionskochfeld nötig. Neben dem fast doppelt so schnellen Kochvorgang liegt das einerseits daran, dass die erzeugte Energie beinahe ausschließlich im Kochgeschirr verwendet wird und nicht wie bei konventionellen Herden in alle Richtungen abstrahlt. Andererseits wirkt nach dem Kochvorgang keine Energie mehr nach, wenn Sie den Topf schon längst von dem Kochfeld genommen haben.

Werbung
Der Herd schaltet sich innerhalb weniger Sekunden von alleine aus und die Wärme hat sich nicht auf dem Feld, sondern im Topf gesammelt. Das führt uns zu einem weiteren Pluspunkt: Ein Induktionskochfeld ist für Kinder eine sehr viel geringere Gefahr als ein konventioneller Herd. Spielt der Nachwuchs an den Knöpfen, kann nichts passieren, da sich das Induktionskochfeld ohne ferromagnetisches Material nicht erhitzt. Außerdem ist der Herd auch nach dem Kochvorgang nur mäßig warm, so dass Sie sich um ihre Kinder keine Sorgen machen müssen.

Nachteile von einem Induktionskochfeld

Bei der Umstellung auf ein solches Kochfeld ist der Kauf von ferromagnetischen Töpfen und Pfannen erforderlich. Mit anderem Geschirr ist das Kochen zwar grundsätzlich möglich, doch kann die Energie nicht optimal verwendet werden, sodass der Kochvorgang mehr Zeit und Strom in Anspruch nimmt. Außerdem sollten sich Menschen mit Herzschrittmachern aufgrund der elektromagnetischen Eigenschaften des Herdes nicht mehr als einen halben Meter nähern. Nennenswerte gesundheitliche Beeinträchtigungen sind nicht bekannt. Eine Übersicht vieler verschiedener Marken und Modelle, sowie günstige Angebote finden Sie hier auf Amazon.